Anwendung

Anwendung

DAS MULTITALENT IN PUNCTO ANWENDUNGSGEBIETE

Der peniXtend lässt sich zu „kosmetischen & potenztechnischen“ Zwecken einsetzen, sprich, bei Unzufriedenheit mit Größe oder Länge des Gliedes oder bei Unzufriedenheit mit Ausdauer. Auch bei manchen medizinischen Anlässen kann er unterstützend eingesetzt werden und Wirkung zeigen.

Sein Einsatz empfiehlt sich – ohne Gewähr – etwa bei:

Retractio Penis

Durch die Ansammlung von Fettgewebe kann es bei adipösen Personen (also Personen mit deutlichem Übergewicht) dazu kommen, dass sich der Penis weit zurückzieht, sein Schaft sogar bis in den Unterbauch hinein „verschwindet“, was zahlreiche Probleme für den Betroffenen mit sich bringen kann, wie z.B. den Verlust zur Fähigkeit des Geschlechtsverkehrs oder aber auch starke psychische Symptome und Minderwertigkeitsgefühle. Bevor man hier an eine operative Lösung denkt, sollte man immer die Möglichkeit der Gewichtsreduktion diskutieren oder aber einen Behandlungsversuch mit einem Extender wie peniXtend starten.

Kleiner Penis

Auch wenn Frauen in kleineren Umfragen oder Experten in Ratgebern immer wieder betonen, die Länge des Penis sei nicht wichtig, sondern vielmehr die Technik sei entscheidend, so sieht es in der Realität häufig doch ganz anders aus. Hier gibt es eine deutliche Mehrheit mit der Meinung, dass die Größe des Penis ein ganz entscheidendes Kriterium für befriedigenden Sex ist und auch für das gesunde Selbstbewusstsein des Mannes eine große Rolle spielt. Um attraktiver, stimulierender und erfüllender zu sein für die Partnerin, lohnt sich eventuell der Versuch, einen zu kleinen Penis mithilfe des peniXtend systematisch zu vergrößern. Größer und länger wirkt oft einfach auch eleganter, besser proportioniert und ansprechender.

Genetische oder erworbene Penisdeviation (Penisverkrümmung)

Neben der Größe verunsichert viele Männer auch die Form des eigenen Gliedes. Zwar ist klar: Kaum ein Penis im erigierten Zustand ist exakt gerade, eine leichte Krümmung in die ein oder andere Richtung ist völlig normal und beeinflusst seine Funktion nicht im Geringsten. Verursacht durch unterschiedliche lange Schwellkörper kann es jedoch zu einem sichtbaren und nicht zuletzt schmerzhaften Abknicken des Gliedes kommen, das den Koitus erschwert und das Sexualleben generell beeinträchtigt. Eine besonders schwere Ausprägung einer Verkrümmung (manchmal bis zu 90 Grad) ist die sogenannte Induratio penis plastica (IPP), eine Verhärtung des Penis aufgrund einer Entzündung zwischen Tunica und Penisschwellkörper. Auch hier kann die dauerhafte Anwendung eines Penisstreckers wie des peniXtend eine Lösung sein, um andere Therapien wie z.B. einen chirurgischen Eingriff zu vermeiden.

Durchblutungsbedingte erektile Dysfunktion und/oder Impotenz

Erektionsprobleme sind bekanntermaßen ein weitgreifendes und verbreitetes Phänomen. Definitiv eines, worüber kein Mann gerne spricht. Ein Penisstrecker wie peniXtend kann Männern mit Erektiler Dysfunktion dazu verhelfen, wieder eine bessere Erektion zu erreichen und einen normalen Geschlechtsverkehr zu erleben Der Einsatz eines solchen Systems empfiehlt sich nicht nur für Männer, deren erektile Dysfunktion auf psychischen Ursachen basiert, sondern durchaus auch für jene, die unter organischen Schädigungen leiden (z.B. aufgrund Diabetes, Gefäßerkrankungen oder operativen Eingriffen).

Training der sexuellen Funktion, z.B. nach Prostata-OP

Bei krebsbedingten Operationen wird leider meist auch gesundes Gewebe in Mitleidenschaft gezogen. Das heißt, es kommt in der Regel auch bei der Therapie von Prostatakarzinomen zu unerwünschten Nebenwirkungen oder Spätfolgen. Besonders belastend sind sexuelle Funktionsstörungen, häufig dadurch bedingt, dass beim Eingriff Nervenfasern verletzt worden sind. Auch bei der Strahlentherapie besteht das Risiko der Impotenz bzw. erektilen Dysfunktion.Neben Medikamenten wie den bekannten PDE-5-Hemmern (Sildenafil und andere) gehören bei solch belastenden therapiebedingten Folgen auch mechanische Verfahren, wie z.B. das Training mit dem peniXtend, zu den Möglichkeiten, mit denen sich teils gute Verbesserungen hinsichtlich der Erektionsfähigkeit erzielen lassen.

Komplementärtherapie bei einer Querschnittslähmung

Kann ein querschnittsgelähmter Mann eine Erektion bekommen? – Ja, er kann, je nachdem, an welcher Stelle genau die Lähmung sitzt. Um die Qualität der Erektion zu steigern werden gerne technische Hilfsmittel wie eine Vakuumpumpe oder auch Penisstrecker wie der peniXtend eingesetzt. Dauerhaftes Training kann solchen Patienten mitunter helfen, sich und ihren Partnerinnen ein befriedigendes Sexualleben zu verschaffen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner